HBO OPERA Wine ist aus dem Zusammenschluss zweier typischer und hervorragender italienischer Produkte entstanden: Wein und Oper.

Die Idee dabei ist, Verbindungen zwischen Weinen und Opern zu kreieren, die Kultur des Weins in der Oper und deren Schauplätzen zu erkunden, über die Beziehungen zwischen dem Komponisten und den von ihm geliebten Weinen nachzudenken, die in der Ära des Komponisten und seiner Oper meist verbreiteten Weine zu analysieren … und dann Wege zu finden und zu bahnen über die Beziehungen zwischen Wein und Musik hin zu “Kultur durch den Wein zu machen”…

HBO Opera Wine ist entstanden, um die Seelen der Menschen zu berühren.

Damit ein Wein ein Kunstwerk ist, muss er sich in den fünf Sinnen ausdrücken können bzw. man muss ihn mit den fünf Sinnen ausdrücken können.
Tastsinn: Sie werden entdecken (beim Berühren des Flachreliefs, von Hand gemacht), dass jeder Wein einzigartige Etikette hat. Jede Weinflasche ist ebenso einzigartig, so wie es einer Prima Donna gut ansteht.
Gehörsinn, die unverwechselbare Musik, die man wahrnimmt, wenn man den Wein in das Glas gießt, können Sie es hören? Die Verlockung des Liedes.
Die Sicht, die bezaubernde rote Farbe, die Lichtreflexe, die hypnotisieren und sich in den Metall-Etiketten spiegeln.
Der Geruchsinn, wenn man die Flasche entkorkt und den Wein eingegossen hat, schließen Sie die Augen und lassen Sie sich von den erlesenen Düften einhüllen, von der Eleganz und der Sinnlichkeit.
Der Geschmacksinn … hier sind sie, die Kunst, die Anziehung, das Feuer der Liebe … die Oper ist hier, durch den Wein in der Flasche wird sie zur Oper in der Flasche.

Ein guter Wein ist immer eine Symphonie aus vier Bewegungen, gespielt im Rhythmus der vier Jahreszeiten. Die Sonne, der Boden, das Klima und die Weinrebe modulieren die Oper, während der Winzer, wie ein Solist, dem Wein seinen Rhythmus einprägt.

Unsere Weine

Unsere Weine werden in verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Traubenmischungen produziert, alle werden mit Leidenschaft angebaut und in innigen Verbundenheit mit und tiefen Respekt für die Umwelt produziert. Die starke Synergie, die wir mit unseren Kellern geschaffen haben, hat es uns ermöglicht, die folgenden 6 Spitzenleistungen auszuwählen:

  • l’AMARONE – La Traviata (Azienda Agricola Begali)
  • il BAROLO – L’Elisir d’Amore (Sobrero vini)
  • il BRUNELLO DI MONTALCINO – Il Rigoletto (Fattoria la Lecciaia)
  • il CHIANTI CLASSICO – La Bohème (Fèlsina)
  • il MARZEMINO – Don Giovanni (Cantina Roeno)
  • il ROSSO CONERO – Il Barbiere di Siviglia (Tenimenti Spinsanti)

Unsere Arbeit und unser Engagement für Sie kennen keine Kompromisse. Unsere Überzeugung ist, dass der Wein aus dem Boden im Rhythmus der vier Jahreszeiten entstehen soll. Die Weintrauben werden per Hand gelesen und schon im Weinberg sorgfältig sortiert, im Einklang mit der Natur und in Übereinstimmung mit der Identität jedes Weinberges. All diese Faktoren erlauben uns die Herstellung von emblematischen und noblen Weinen, die sich durch ihre Feinheit und Ausdruckskraft auszeichnen. Unsere Oper ist einzigartig – wie auch unsere Kunden und unsere Weine.

Die Herstellung der Weine erfolgt durch eine ausgewogene Verbindung zwischen Tradition, Innovation sowie dem kontinuierlichen Streben nach Exzellenz.

Verpackung

Die Verpackung unserer Weine besteht aus kräftigem Pappkarton mit einem eleganten und feinen Design. Die Flaschen, à 75 cl., tragen unterschiedliche und personalisierte Etiketten in verschiedenen Formen und aus verschiedenen Materialien.

Öffne die Box

Flasche à 75 cl.  Etikette aus Kupfer.

Öffne die Box

Öffne die Box

Flasche à 75 cl.  Etikette aus Aluminium.

Öffne die Box

Öffne die Box

Flasche à 75 cl.  Etikette aus Messing.

Öffne die Box

Öffne die Box

Flasche à 75 cl.  Etikette aus Kupfer.

Öffne die Box

Öffne die Box

Flasche à 75 cl.  Etikette aus Aluminium.

Öffne die Box

Öffne die Box

Flasche à 75 cl. Etikette aus Messing.

Öffne die Box

Geschichte des BRUNELLO

Der König der Sangiovese-Traube wurde in Montalcino geboren, wo er schon immer Brunello genannt wurde, daraus entstand der Name Brunello di (aus) Montalcino. Montalcino ist seit der Antike für die Süße der Moscadello aus Montalcino berühmt, hier werden wertvolle Weine hergestellt, die zum Symbol der italienischen Önologie geworden sind, leibhaftige Kunstwerke in der Flasche, die sich mit dem Qualitätszeichen DOCG rühmen können. Es handelt sich um Weine mit einem hohen Tanningehalt, die allerdings fünf Jahre Reifung (bzw. sechs Jahre für den Brunello Riserva) benötigen, um zu einem der erlesensten Weine der Welt zu werden. Auf den Weinbergen um Montalcino wurde schon immer Rotwein angebaut, der Brunello ensteht allerdings erst um 1800 durch die Intuition von Clemente Santi, Apotheker aus Montalcino, der schon immer ein Faible für den Weinbau hatte. Clemente ist der erste, der daran glaubt, dass der Sangiovese Grosso pur ideal zur Weinherstellung geeignet ist. Er glaubte fest daran, dass der Boden von Montalcino besonders geignet war für Weine mit Struktur und mit einer hohen Eleganz, und dass mit einem besonders langen Reifungsprozess der Brunello zu einem Meisterwerk von Wein werden könnte. Und er hatte Recht.1865 erfährt die Welt von seinen Kunstwerken, die Kennzeichnung Brunello di Montalcino wird kreiiert, um dieses ganz spezielle Produkt zu schützen. Der Brunello ist ein Wein für den, der warten kann: es muss Zeit vergehen, bis sich sein ganzes Potenzial entfalten kann. Der Tannin sowie auch die Säure müssen sich verfeinern und den runden Körper entwickeln, der durch die Mischung aus einem zauberhaften Geflecht von Düften immer ätherischer wird. In den letzten Jahren haben sich viele Winzer an Brunello-Weine gewagt, die insgesamt weniger tanninisch und somit schneller für den Markt fertig waren, zu Lasten der Reife und der Komplexität dieses Weines.

Geschichte des BAROLO

 

Bis zum XIX. Jahrhundert wurden aus der Rebsorte Nebbiolo ausschließlich süße Weine hergestellt, die wenig strukturiert waren. Dies erwies sich als ziemlicher Nachteil gegenüber den französischen Weinen. Ironie des Schicksals, genau die Franzosen lösten dieses Problem: Juliette Colbert, Edeldame aus Vandea, und Ehegattin des Marquis Carlo Tancredi Falletti, letzter Nachkomme eines der reichsten und mächtigsten Adelshäuser aus Piemont, bestellte den berühmten Önologen Louis Oudart aus Frankreich, um auf ihrem Weingut im Dort Barolo einen Wein, vergleichbar mit den Weinen aus Bordeaux und der Bourgogne, zu kreiieren. Oudart erkannte sofort das Potential des Nebbiolo und konnte die Probleme, die mit den sehr schlechten Weinanbau- und Weinherstellungsmethoden zusammenhingen, lösen. Es entstand der Barolo im heutigen Sinne, als trocken ausgebauter Rotwein. Der neue Weintypus fand schnell Gefallen, Oudart wurde auf viele Landgüter des Gebietes zu den einflußreichsten Persönlichkeiten des Hauses Savoyen gebeten, um seine Produktionsmethoden vorzustellen. Das Königshaus stellte das Jagdhaus Fontanafredda in Serralunga d’Alba mit seinen umliegenden Weinbergen ebenfalls für die kellertechnischen Versuche Oudarts zur Verfügung. Aus dieser engen Verknüpfung der damaligen Herrscherdynastie mit dem Barolo stammt wohl der Ausspruch Wein der Könige und König der Weine …

Geschichte des CHIANTI

 

Der Chianti Classico ist ein echter Wein seiner Region. In keinem anderen Teil der Welt könnte ein Wein entstehen mit genau den Eigenschaften, die den Chianti Classico auf den Märkten der ganzen Welt auszeichnet. Er besteht aus Trauben, die für die Region typisch sind. Das sind vor allem Sangiovese in einer breiten Vielfalt. Der Sangiovese verlebendigt die Weine, die von Rubinrot zu Granatrot übergehen und das Aroma von Gewürzen und kleinen Waldfrüchten haben, mit einer komplexen Struktur, elegant, samtig und rund. Für den Kauf einer Flasche mit der Kennzeichnung Chianti Classico reicht es nicht, dass der Wein in der Region des Chianti hergestellt worden ist. Er muss auch eine Reihe von Bestimmungen erfüllen, die durch die Produktspezifikationen bestimmt werden, hierzu gehört etwa das genaue ampelografische Merkmal: dieses sieht vor, dass der Anteil an Sangiovese mindestens 80% sein muss. Neben dem Sangiovese sind auch weitere autorisierte und/oder vorgeschlagene autochtone Rebsorten, wie z.B. der Canaiolo oder der Colorino oder international der Cabernet Sauvignon, der Merlot usw. aus roten Trauben mit einem Anteil bis höchstens 20% erlaubt.

Amarone Geschichte

Die damalige Weinbereitung der Trauben lieferte nicht den notwendigen Alkoholgehalt, um die Bedürfnisse der Römer zu befriedigen, die auf langen Reisen durch das Imperium Wein benötigen. Bei unseren Vorfahren war es bereits in Gebrauch, die Trauben an der Pflanze zu trocknen, um mehr Zucker zu bekommen und einen alkoholischeren und samtigeren Wein zu haben. Wenn die Trauben Trocknen war jedoch bereits im Einsatz in den südlichen Kolonien, wo es war leicht, die Trauben verlassen auf der Anlage oder direkt unter der Sonne, in Valpolicella Dingen war es ein bisschen anders: das besonders nasse und kühles Klima des nicht Veronese er erlaubte es.

Kurz darauf verdorrt die Lösung, die Trauben in Spezialböden herzustellen. Das Ergebnis war ein Wein, der sehr eng mit dem verwandt ist, was wir jetzt “Recioto” nennen, ein süßer Wein, bei dem die Gärung gestoppt wird, bevor der natürliche Zucker des Mosts vollständig ausgeht und daraus ein trockener Wein wird. So Legende hat es, dass Amarone von einer Aufsicht eines „Recioto“ Lauf zu seinem Schicksal überlassen geboren ist und wo einst die Gärung, der Keller fand er einen trockenen Wein, aber unglaublich weich und duftend. Corvina, Rondinella und Molinara sind die Protagonisten der Rebsorten in der Mischung, aus der Amarone hervorgeht. Während der Ernte werden die Trauben sorgfältig ausgewählt, perfekt gesunde Trauben mit intakter Schale. Die Ernte erfolgt im Vergleich zu den traditionellen Erntezeiten mit einem leichten Fortschritt, um einen etwas höheren Säuregehalt zu erzielen, der für die endgültige Harmonie des Amarone-Weins erforderlich ist.

 

Marzemino Geschichte

Die Marzemino-Traube hat eine jahrhundertealte Geschichte und stammt aus einer schwarzen Beerenrebe, die derzeit im Trentino in Venetien im Friaul angebaut wird. Obwohl die genaue Herkunft noch ungewiss ist, scheinen die ersten Spuren dieser Rebe in Venetien aus der Mitte des 16. Jahrhunderts zu stammen. Das Prestige und die Eleganz von Marzemino, einem von Kennern geschätzten Rotwein, führten dazu, dass er bereits im Don Giovanni, der berühmten Oper von Mozart, erwähnt wurde.Heute wird die Traube in zwei Hauptsorten unterteilt, Marzemino Gentile (oder Marzemino Comune) und Marzemino Padovano. Die Trauben haben ziemlich große Beeren und eine intensive blaue Farbe, aber das spezifischste Merkmal dieser Traube ist das Vorhandensein von Blättern, die in der Jahreszeit, in der die Frucht ihre Reifung erreicht, eine ähnliche Farbe annehmen und fast purpurfarben sind.

Unter den typischen Weinen des Veneto zeichnet sich der Marzemino durch die Delikatesse und die Kombination von Aromen aus, von roten Früchten über Pflaumen bis hin zu Trockenblumen. Die venezianischen Winzer stellen diesen Wein hauptsächlich in der sprudelnden und süßen Version her, mit einem charakteristischen fruchtigen, weichen und angenehmen Geschmack. Dank der Delikatesse, dem perfekten Säuregrad und dem minimalen Gehalt an Tanninen sind die besten Kombinationen von Wein und Essen vor allem Braten, Grillfleisch, Polenta mit Pilzsauce und Spezialitäten auf Kalbsbasis. In den Sektvarianten wird der mit der Marzemino-Traube erzeugte Wein wunderbar von Kabeljau, Süßwasser und Lagunenfisch begleitet.

Dieser angenehme venezianische Rotwein, dessen Alkoholgehalt zwischen 11 und 12% liegt, wird vorzugsweise bei einer Temperatur von 14 ° C serviert.

 

Geschichte von Rosso Conero

ll Rosso Conero ist ein Wein aus der Region Marken, der aus Reben stammt, die ausschließlich an den Hängen des Monte Conero in der Provinz Ancona in der Nähe der Adria liegen. In den Marken hat der Anbau der Rebe alte Traditionen, die bis in die Zeit des griechischen und des römischen Reiches zurückreichen. Einer der bekanntesten Bewunderer des Markenweins war auch Federico Barbarossa. Die älteste Legende besagt, dass der Monte Conero der letzte verbliebene Felsen des antiken Adria ist, eine Art von Atlantis, das jetzt versenkt wurde. Man sagt, dass seine Qualitäten seit Hannibals Zeiten bekannt waren, als es ihm gelang, kranke Pferde seiner Armeen mit Rosso del Conero zu behandeln. Von dem “historischen” Wein dieses Landes finden sich auch Zitate in Plinius; Es wird auch in der Zeit der Benediktinerklöster gesprochen: In den gefundenen Dokumenten wird ausdrücklich von Behandlungen mit Nektar gesprochen, der aus einem bestimmten System hergestellt wurde, in dem auf dem Monte Conero angebaute Trauben verwendet wurden. “ Andrea Bacci, der Arzt von Papst Sisto V., spricht in einem Buch von 1596 viel über Conero-Weine. Neuere poetische Bezüge finden sich im Giacomo Recanati von Recanati, der in einigen seiner weniger bekannten Schriften von Wein und Trunkenheit spricht und sich auf Weine bezieht, die an den Hängen des Monte Conero hergestellt werden.

Dieser angenehme venezianische Rotwein, dessen Alkoholgehalt zwischen 11 und 12% liegt, wird vorzugsweise bei einer Temperatur von 14 ° C serviert.

 

Dank der Synergie “Wein und Oper”, durch den Verkauf der Weine, die den berühmtesten Opern gewidmet sind, kümmert sich der Verband HBO Opera um junge Künstler und übernimmt die Organisation von Praktika, privatem Unterricht und, falls erforderlich, auch Kost und Logis, für die Ausbildung von jungen talentierten Künstlern in wirtschaftlicher Not.

HBO Oper für die Künstler

Wir pflegen die Leidenschaft für den Wein, die Kunst und für das soziale Engagement.

HBO Opera ist ein no profit-Kulturverein, der das Ziel verfolgt, die Oper und die, die mit ihr verbunden sind, mit all ihren künsterischen Aspekten, zu verbreiten. HBO Opera ist das Ergebnis des Willens, zurück zu den Wurzeln unserer Kultur zu kommen. HBO Opera verfolgt als Hauptziel, neben der weltweiten Förderung der Oper, die finanzielle sowie logistische Unterstützung junger Künstler, indem zielgerichtet Praktikamöglichkeiten geschaffen und Konzerte und Veranstaltungen durchführt werden, die jungen Sängern, Direktoren, Musikern und Regisseuren die Möglichkeit geben, Erfahrungen in der Operwelt zu sammeln, was wiederum zum künstlerischen Wachstum und zur künstlerischen Reife führen soll.

+39 348 8304395
Tel: +39 010 8568163
Fax: +39 010 8563189

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Privacy Policy

Privacy Policy

Cookie Policy

Kontakte

+39 348 8304395
Tel: +39 010 8568163
Fax: +39 010 8563189
Mail: info@hboperawine.com